FUSSREFLEXZONENMASSAGE

Altägyptische Zeichnungen aus dem Jahre 2300 v. Chr. zeigen, dass diese Heilmethode schon damals praktiziert wurde.

Anfang des 20. Jahrhunderts stellte Dr. William Fitzgerald fest, dass die Druckpunktbehandlung von Reflexpunkten physiologische Vorgänge im Körper beeinflusst. Durch Hanne Marquardt wurde diese Methode in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts zur wirksamen Therapie entwickelt.

Schmerzempfindliche Zonen am Fuss – das Spiegelbild des Menschen im Kleinformat –machen uns auf eine einfache Weise auf Schwächen aufmerksam.

Beschwerden beinhalten sehr oft verdrängte Gefühle, die sich in organischen Problemen äussern. So können Beschwerdebilder als Wegweiser verstanden werden, damit wir uns wieder auf den Weg begeben, der zur Erfüllung unseres Seelenplanes führt.

Durch gezielte und einfühlsame Reflexzonentherapie der Füsse werden körpereigene Selbstheilungskräfte aktiviert. Verspannungen und Blockaden werden gelöst, Schmerzen gelindert. Weiterhin wird das vegetative Nervensystem balanciert.

Durch intuitive Begleitung können die Gründe für die Beschwerden und die Zusammenhänge verstanden werden.

Indikationen:

  • Störungen des Bewegungsapparats, z. B. Arthrose und Rheuma
  • Funktionsstörungen von Organen
  • psychosomatische Störungen
  • Migräne, Asthma, Durchblutungsstörungen
  • Schwellungen und Lymphödeme
  • Kinderwunsch, Menstruationsbeschwerden, Wechseljahre

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

 

KOMPETENZEN

„Mögen meine Taten, Gedanken und Worte zum Glück und zur Freiheit aller beitragen.“

mehr erfahren

 

KRANKHEITEN / SINN?

Sinn von Krankheiten und Wege zur Gesundheit

mehr erfahren

 

ÜBER MICH

Erfahren Sie mehr über
Yasmin von Arb Sidki

mehr erfahren